Teilnahmebedingungen

1. Verbindlichkeit der Anmeldung

Sie sind mit Eingang der Anmeldung für das Seminar gebucht. Dafür erhalten Sie von HERO eine Anmeldebestätigung. Diese versenden wir per E-Mail. Bei Überbuchung des Seminars entscheidet das Eingangsdatum der Anmeldung über die Teilnahme. HERO behält sich vor, noch nicht bestätigte Anmeldungen auch ohne Angaben von Gründen abzulehnen. Die maximale Teilnehmerzahl pro Seminar beträgt 18 Personen.

2. Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand ist die vereinbarte Dienstleistung gegen Entgelt, nicht jedoch die Erzielung eines bestimmten rechtlichen oder wirtschaftlichen Erfolges.

3. Absage, Ausfall und Verlegung von Veranstaltungen, Wechsel der Dozenten od. Inhalte

HERO behält sich ausdrücklich vor, insbesondere bei nicht ausreichender Anmeldezahl, die Veranstaltung abzusagen. Bereits gezahlte Entgelte werden umgehend erstattet. Ein darüber hinaus gehender Schadenersatzanspruch ist ausgeschlossen. HERO ist darüber hinaus berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Gesamtcharakter der angekündigten Veranstaltung nicht wesentlich ändern. HERO kann die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall durch andere hinsichtlich der Aufgabenstellung vergleichbar qualifizierte Personen ersetzen.

4. Zahlungsbedingungen

Alle Forderungen von HERO werden sofort nach Rechnungserhalt ohne weiteren Abzug fällig. Die Rechnung versenden wir per E-Mail. Ratenzahlung ist mit gesonderter Vereinbarung möglich. Die Gesamtzahlung ist in jedem Fall vor Beginn der Veranstaltung fällig.

5. Rücktritt, Kündigung, Ersatzteilnehmer

Bei Veranstaltungen ist ein Rücktritt bis 6 Wochen vor dem Seminartermin ohne weiteres möglich. Ab 4 Wochen vor dem Seminartermin sind 50% des vereinbarten Entgelts fällig. Ab 2 Wochen vor der Veranstaltung haben Sie das volle Entgelt zu zahlen. Dieser Betrag ist auch bei Nichterscheinen zu zahlen. Es bleibt Ihnen unbenommen, einen Vertreter zu benennen. Dieser muss die Teilnahme- und Zulassungsvoraussetzungen zum jeweiligen Seminar erfüllen. Bei kurzfristigen Anmeldungen, weniger als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn, entfällt das Rücktrittsrecht.

6. Abschlusszertifikat/Teilnahmebescheinigung

Um ein Abschlusszertifikat/Teilnahmebescheinigung zu erhalten, müssen Sie die vorgesehenen Leistungsüberprüfungen erfolgreich bestehen und zuvor 80% der Veranstaltungen besucht haben. Form und Termine der Leistungsüberprüfung werden zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

7. Haftung

Unsere Haftung für Schäden, insbesondere für solche aus Unfällen, Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl, ist ausgeschlossen. Das gilt nicht, wenn der Schaden auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von uns beruht. Insbesondere gilt dies für Garderobe und Wertgegenstände.
Eine Haftung für die Inhalte unserer Veranstaltungen ist ausgeschlossen.

8. Urheberrecht

Die in den Veranstaltungen verwendeten Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren und/oder deren Weiterleitung an Dritte ist nur mit vorheriger Zustimmung des Urheberberechtigten zulässig.

9. Widerrufsrecht bei der Anmeldung für Veranstaltungen

Als Verbraucher können Sie den mit uns geschlossenen Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen schriftlich (z.B. per Brief, E-Mail) widerrufen, sofern der Vertrag über Wege des Fernabsatzes (z.B. online) geschlossen wurde. Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Zugang der Teilnahmebestätigung bei Ihnen, jedoch nicht vor dem Erhalt dieser Belehrung. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Das Widerrufsrecht erlischt, wenn Sie sich als Verbraucher zu Veranstaltungen angemeldet haben, die vor Ende der 14-tägigen Widerrufsfrist begonnen haben oder Sie als Verbraucher den Beginn selbst veranlasst haben. Der Widerruf ist an HERO Manufaktur für Heldenreisen, Harkortstraße 10, 04107 Leipzig zu richten.

10. Konfliktlösung und Gerichtsstand

Für alle vertraglichen Beziehungen zwischen HERO und dem Teilnehmenden gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Vor gerichtlichen Auseinandersetzungen sollte versucht werden, den Konflikt einvernehmlich im Rahmen eines Mediationsverfahrens zu lösen. Etwaige Fristen verlängern sich in diesem Fall entsprechend der Dauer eines solchen Verfahrens. Die Parteien verzichten im Übrigen auf keines der Ihnen im Übrigen zustehenden Rechte. Für alle Streitigkeiten aus diesen Teilnahmebedingungen ist der Gerichtsstand Leipzig.

11. Sonstiges

Alle Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen zu ihrer rechtlichen Wirksamkeit der Schriftform, dies gilt auch für die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses. Änderungen und Ergänzungen dieser Bedingungen müssen als solche ausdrücklich gekennzeichnet sein.

12. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.